Kult(B)IG

Wohin mit alten Fenstern?

Fachfirmen zur Entsorgung beauftragen / Abgabe auf den Wertstoffhöfen nicht möglich

„Auch Fenster werden älter und müssen gelegentlich ausgetauscht werden. Entweder die Rahmen sind verwittert, es zieht durch die Ritzen oder die Wärmedämmung der Scheiben lässt zu wünschen übrig. Nach dem Ausbau der Fenster ist die fachgerechte Entsorgung dran und angesichts der verschiedenen Materialien, die hier verbaut sind, sind Verwertung und Entsorgung von Fenstern Aufgaben für Fachleute“, erläutert Susanne Schulze, Mitarbeiterin des Abfallwirtschaftsbetriebs des Landkreises Alzey-Worms. Wer eine Firma beauftragt habe, die Fenster im Haus zu erneuern, solle  bei dieser am besten auch ein Angebot für die Entsorgung der alten Fenster einholen. „Häufig haben die Fensterbauer auch Verwerter an der Hand. Ansonsten gibt die Umweltberatung der Kreisverwaltung Adressen von Entsorgern in der Umgebung gerne weiter“, so Schulze. Informationen gibt es am Umwelttelefon unter 0 67 31 / 4 08 28 28. Egal aus welchen Materialien der Rahmen besteht: Die Abgabe von Fenstern ist weder auf den Wertstoffhöfen noch auch auf der ehemaligen Kreismülldeponie in Framersheim möglich.

Kinder aus Weißrussland sind wieder zu Gast

mehr...

Mit einer solchen Einladung, so der Vorsitzende des Arbeitskreises Jüdisches Bingen (AKJB), Hermann-Josef Gundlach, hatten wir nicht gerechnet.

 

 

 

mehr...