TeleportLeaderboard

STADTRADELN 2022 vom 11. Juni bis 1. Juli in Speyer

„In die Pedale, fertig, los“, heißt es wieder zwischen dem 11. Juni und 1. Juli. Denn Speyer beteiligt sich auch im Jahr 2022 an der Kampagne STADTRADELN, in diesem Jahr organisiert durch Klimaschutzmanagerin Katrin Berlinghoff. 

Alle, die in Speyer leben oder arbeiten, sind in diesem Zeitraum aufgerufen, den Weg zur Arbeit, zur Schule, zur Freizeiteinrichtung sowie alle sonstigen Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen und bei der deutschlandweiten Aktion des Klimabündnisses möglichst viele Fahrradkilometer für den Klimaschutz zu sammeln.

Im Anschluss an die drei Wochen werden die radaktivsten Teilnehmenden und Teams sowie Schulen und Kitas prämiert.

„Radfahren ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern auch ein aktiver Beitrag zum Klima- und Ressourcen-Schutz“ wirbt Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler. „Im letzten Jahr haben wir es auf Platz eins der Kommunen ab 50.000 Einwohnenden in Rheinland-Pfalz geschafft und damit gezeigt, dass wir uns in Speyer aktiv für klimafreundliche Mobilität stark machen. Das ist ein toller Ansporn, auch in diesem Jahr wieder motiviert in die Pedale zu treten." 

„In Speyer ist das Fahrrad ein super Verkehrsmittel und eine echte Alternative zum Auto. Bei der Kampagne geht es darum, einfach mal aufs Rad umzusteigen und sich im Alltag klimafreundlich fortzubewegen. Ich lade Sie herzlich dazu ein, gemeinsam mit uns für Speyer zu radeln“ führt Umweltdezernentin Irmgard Münch-Weinmann weiter aus.

Die Anmeldung zum STADTRADELN erfolgt über die Homepage www.stadtradeln.de/speyer. 

Den Auftakt am Freitag, 11. Juni 2022 bildet eine gemütliche Radtour mit anschließendem Picknick, organisiert durch den ADFC. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Domplatz. 

Die Prämierung am Freitag, 22. Juli 2022 um 15 Uhr wird von einer Fundradversteigerung begleitet.            

Die Kleinen werden in diesem Jahr besonders angesprochen: Für Kitas und Grundschulen gibt es die grüne Kindermeilen-Woche in der letzten Aktionswoche vom 27. Juni bis 1. Juli 2022.    
Dabei werden in Sammelhefte alle Wege eingetragen, die Kindergarten- und Schulkinder in ihrem Alltag klimafreundlich, also beispielsweise zu Fuß, mit dem Roller oder dem Fahrrad zurücklegen.

Anmelden können sich Kitas und Grundschulen für die Sammelwoche per E-Mail an kindermeilen@stadt-speyer.de oder telefonisch unter 06232 14-2596. Ansprechpartnerin ist Klimaschutzmanagerin Katrin Berlinghoff.

Einen besonderen Ansporn für Speyerer Schulen bietet in diesem Jahr erstmalig die Sonderkategorie „Schulradeln“, mit der die Schulen gesondert in den Wettbewerb treten.
Die Anmeldung zur Teilnahme am Wettbewerb erfolgt automatisch bei der Registrierung über www.stadtradeln.de/speyer

Als diesjähriger STADTRADELN-Star wird Frank Bug im Aktionszeitraum komplett auf das Fahrrad umsteigen und das Auto weder als Fahrer noch als Beifahrer nutzen.      
Der 54-Jährige arbeitet bei der Vereinigten VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG und ist Mitglied des Betriebsrates sowie Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat der Bank. Der STADTRADELN-Star ist überzeugter Fahrradfahrer und will mit gutem Beispiel vorangehen, um auch andere dazu zu animieren, auf das Auto zu verzichten. Über seine Erfahrungen berichtet Frank Bug in einem STADTRADELN-Blog.

Dank der Förderung durch das Land Rheinland-Pfalz ist die Aktion auch in diesem Jahr für die Kommune kostenfrei.

STADTRADELN ist eine deutschlandweite Aktion des Klima-Bündnisses und wird in Speyer von lokalen Partnern unterstützt. Der ADFC Speyer e.V., Edeka Stiegler, Engel & Völkers, Neptune Energy und Palatina GeoCon, die Sparkasse Vorderpfalz, REWE Familie Appel, das Hotel Am Wartturm, die Stadtwerke Speyer GmbH, die Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz, die PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG und der VRN unterstützen vor Ort.

Quelle: Stadtverwaltung Speyer

Foto: © Klaus Venus
Foto: © Klaus Venus