TeleportLeaderboard

Positive Tendenz beim STADTRADELN setzt sich fort: Knapp 400 Beteiligte fuhren fast 78.000 Kilometer

Mit einem deutlichen Sprung nach vorne hat die Stadt Bingen am Rhein das STADTRADELN 2021 beendet. Der seit 2018 anhaltende Trend steigender Teilnehmer- und Kilometerzahlen wurde auch in den Jahren 2020 und 2021 fortgesetzt. Während 2020 rund 60.000 Kilometer durch 175 Teilnehmer*innen gesammelt wurden, waren es im Folgejahr satte 77.834 km bei 397 Teilnehmer*innen.

Nachdem die Siegerehrung für das Jahr 2020 aufgrund von Corona-Beschränkungen nicht stattfinden konnte, wurde dies in einer gemeinsamen Siegerehrung für das Stadtradeln 2020 und 2021 nachgeholt. Prämiert wurden Radlerinnen und Radler mit den meisten gefahrenen Kilometern, sowie Teams in unterschiedlichen Wertungen. Besonders hervor sticht das Team des Stefan-George-Gymnasiums, das im Jahr 2021 mit 138 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Goldmedaille für das größte Team gewann. Auf dem zweiten Platz landete mit 42 Radlerinnen und Radler der Grundschule Dietersheim, dicht gefolgt von der TH Bingen (41). In 2020 teilen sich die TH Bingen und der LC Bingen die ersten Ränge – beide hatten eine Teamgröße von 41. Dahinter mit 21 Teilnehmern das Offene Team Bingen. 

Mit 7.334 km konnte sich das Team der Globus Logistik Biker im Jahr 2020 den dritten Platz der Wertung „meiste Gesamtkilometer“ sichern. Auch hier räumen TH Bingen (18.487 km) und LC Bingen (17.778 km) die vorderen Plätze ab. Gegen die Teamstärke des SGG-Bingen hatten beide Teams im Jahr 2021 jedoch keine Chance. Mit 20.213 km erringt das Gymnasium den ersten Platz und verweist TH (13.615 km) und LC (10.663 km) auf die Ränge 2 und 3. 

Bei der Teamwertung „Kilometer pro Kopf“ konnten im Jahr 2020 wieder die Globus Logistik Biker glänzen: Im Schnitt radelte jedes der 16 Teammitglieder 458,4 km. Dahinter TH Bingen und LC Bingen, die stets die Teamwertungen dominierten. Im Jahr 2021 gesellte sich ein vergleichsweise kleines Team dazu: Die CDU Bingen schaffte es mit 308 km pro Kopf aufs Treppchen und errang den dritten Platz. Ein Kopf an Kopf Rennen lieferten sich wieder einmal TH und LC Bingen: Der LC setzte sich mit 333,2 km pro Kopf knapp vor die TH Bingen, die mit 332,1 km pro Teilnehmer nur ganz knapp dahinterlag. Bei den von den Einzelsiegern gefahrenen Kilometern zeigen sich dann die Leistungsträger (Ergebnisse siehe untenstehende Tabelle). 

Besonderer Dank gilt den STADTRADELN-Stars, die als Aushängeschild der Aktion Stadtradeln in dem dreiwöchigen Zeitraum ganz aufs Auto verzichteten: Larissa Conrad und Annette Renner in 2020, Jessica Wöll, Annette Renner und Stefan Bastiné in 2021. 

Das STADTRADELN ist eine jährlich stattfindende deutschlandweite Veranstaltung, in der dazu aufgerufen wird, das Auto öfter mal stehen zu lassen und stattdessen mit dem Fahrrad zu fahren. Die Aktion soll sowohl den Klimaschutz, also auch das Fahrrad als alltagstaugliches Verkehrsmittel in den Fokus rücken. 

Für den Beigeordneten Jens Voll „spiegelt sich die Zunahme des Fahrradverkehrs auch bei den Teilnahmerzahlen beim STADTRADELN wieder und belegt die Notwendigkeit der Bemühungen der Stadt Bingen beim Thema Radverkehr.“ 

Hier noch die Ergebnisse der Einzelwertungen: 

Wertung 2020, männlich: 

1. Jürgen Oldach: 1.884 km
2. Christian Dorll: 1.708 km
3. Bernd Metzenroth: 1.685 km

Wertung 2020, weiblich: 

1. Agnieszka Metzenroth: 1.329 km
2. Gabriele Laudert: 1.123 km
3. Petra Metzler: 661 km

Wertung 2021, männlich: 

1. Bernd Metzenroth: 2.013 km
2. Jürgen Oldach: 1.163 km
3. Klaus Kasten: 924 km

Wertung 2021, weiblich: 

1. Agnieszka Metzenroth: 1.409 km
2. Gabriele Laudert: 1.185 km
3. Simone Henke: 1.075 km

Quelle: Stadt Bingen 

Die Teilnehmer der
Siegerehrung des STADTRADELN 2020
und 2021 
Bildquelle: Stadt Bingen
Die Teilnehmer der Siegerehrung des STADTRADELN 2020 und 2021 Bildquelle: Stadt Bingen