TeleportLeaderboard

Kreis Junger Unternehmer kürt besten Existenzgründer der Region Trier

Und der Gewinner ist: Gregor Demmer, Geschäftsführer der Total Fansports GmbH aus Saarburg. Mit seiner digitalen, sponsorfinanzierten Plattform Vereinsticket können Vereine die Kommunikation mit ihren Fans, die Mitgliederverwaltung, die Trainingsplanung und das Zuschauermanagement organisieren. Eine Geschäftsidee mit viel Potenzial, urteilt die Jury und kürte ihn am 8. Dezember zum Gewinner des diesjährigen Existenzgründerpreises.


Ausgezeichnet wurden Unternehmensgründer mit innovativen, erfolgsversprechenden Ideen und Konzepten, einer starken regionalen Verankerung, Risikobereitschaft und einer starken Persönlichkeit.

„Es ist schön zu sehen, dass in der Region so tolle Ideen entwickelt werden und es solche Gründertypen gibt!“ So gratulierte Ralf Adams, Vorsitzender des Kreises Junger Unternehmer (KJU) Trier, mit Begeisterung den Siegern des Existenzgründerpreises 2021.

Die zweiten Plätze gehen zum einen an Nikola Weiler und seine Kreativbierbar Craftprotz samt Bottleshop „Flaschenkind“ in der Trierer Palaststraße. Und zum anderen an Henrik Ekstrand, der die 360-Grad-Marketing-Agentur CreativeMindZ in Trier mit gegründet hat.

Nach 2015 und 2018 war es der dritte Existenzgründerpreis, der nun verliehen wurde. 17 Gründer waren in die engere Auswahl gekommen.

Die Jury bestand aus erfahrenen sowie Jung-Unternehmerinnen und Unternehmern, die bei der IHK und dem KJU aktiv sind. Sponsoren des Preises sind die Sparkassen der Region, die Kanzlei Dr. Widdau & Partner aus Trier, die IHK Trier und der KJU selbst. Sie ermöglichen ein Preisgeld für den Sieger i.H.v. 4000 Euro. Für jeden Zweitplatzieren gibt es 500 Euro.

Quelle: Kreis Junger Unternehmer Trier (KJU)

Foto: martini-media
Foto: martini-media