TeleportLeaderboard

Jugend lebt im Big House ihre kreative Seit aus

Bildende Kunst, Tanz, Schauspiel und Musik: Experten leiten an.
Der Sommer ist da, die Sommerferien rücken in greifbare Nähe – und damit auch das Jugendkreativcamp, das wie jedes Jahr zu Beginn der Sommerferien im Neuwieder Jugendzentrum Big House über die Bühne geht.

In der ersten Sommerferienwoche, von Montag, 19., bis Freitag, 23. Juli, bietet das städtischen Kinder und Jugendbüro (KiJub) Jugendlichen von 10 bis 15 Jahren ein spannendes Workshop-Programm, in dem sie sich fünf Tage lang unter professioneller Anleitung „nach allen Regeln der Kunst“ kreativ ausleben können. „Sei frei!“ lautet dieses Jahr das Motto der vier unterschiedlichen Workshops.

Im Tanzworkshop mit Christopher Piltz von der Tanzschule Impuls wird eine eigene Hip-Hop-Choreographie entwickelt und ein Dance-Movie gedreht. Mit den zeitgemäßen Kunstformen Graffiti und Tape Art (Klebebandkunst) beschäftigen sich die Jugendlichen im Kunst-Workshop mit Christina Kutzbach vom Atelier kreARTiv. Wer es musikalisch mag, ist im Musik-Workshop mit Jonas Kern richtig aufgehoben, wo eigene Songs geschrieben und professionelle Musikaufnahmen produziert werden. Im Theaterworkshop mit Boris Weber von der Freien Bühne Neuwied lernen die Jugendlichen Schauspiel und arbeiten an eigenen Theaterszenen.

Die Workshops finden an den fünf Wochentagen zu unterschiedlichen Zeiten am Vor- oder Nachmittag statt; eine Teilnahme kostet jeweils 25 Euro. Veranstaltungsort ist das Jugendzentrum Big House, Museumstraße 4a, 56564 Neuwied. 

Nähere Informationen erhalten Interessierte im Internet unter www.bighouse-neuwied.de/jugendkreativcamp-im-big-house-19-23-juli/, unter der Telefonnummer 02631 802 174 und per E-Mail an kijub@neuwied.de. 

Über diese Kontaktdaten meldet man sich auch an.

Quelle: Pressebüro der Stadt Neuwied