TeleportLeaderboard

Hofgut Wißberg mit „Best of Wine Tourism Award“ ausgezeichnet

Den Weinberg als neue Top-Urlaubsdestination in Deutschland etablieren – mit diesem Credo hat sich das 21-Zimmer-Hotel auf dem Wißberg in Sankt Johann im vergangenen Jahr neu aufgestellt. Vom Interieur bis zum Aktivprogramm präsentiert sich Hofgut Wißberg – Das Weinberghotel als erlebnisreiches El Dorado für Natur- und Weinliebhaber. Das ganzheitliche Konzept des Boutique-Hotels am Golfclub Rheinhessen hat auch die Jury des renommierten Great Wine Capital Netzwerks überzeugt. Der „Best of Wine Tourism Award 2022“ in der Kategorie Unterkunft national geht in diesem Jahr an das Hofgut Wißberg – Das Weinberghotel.

Der Preis, der in insgesamt sieben Kategorien vergeben wird, würdigt herausragende Botschafter der Weinregion Mainz und Rheinhessen. Wer hier reüssieren will, muss mit Ideenreichtum und Engagement den regionalen Tourismus stärken. Diesen Anspruch löst das Weinberghotel durch den klaren Fokus auf die Themen Natur, Wein und Regionalität ein, die sich wie ein roter Faden durch das Hotel ziehen. Das Naturerlebnis fängt bereits in den neu gestalteten Themenzimmern mit Motivtapeten an. „Die Gäste treten in einen modernen Märchenwald ein, entschleunigen in einer in Nebel eingetauchten Hügellandschaft oder entspannen vor einem Meer aus Wiesenblumen“, veranschaulicht Charlotte Gräfin von Pfeil vom Hofgut Wißberg das Designkonzept. 

Das Aktivprogramm in Kooperation mit regionalen Anbietern eröffnet vielfältige Möglichkeiten, den Weinberg als Urlaubsdestination mit allen Sinnen zu erleben. Das Angebot reicht von geführten E-Bike-Touren mit der Kultur- und Weinbotschafterin Rheinhessens, Weinbergwanderungen, eine Planwagenfahrt um den Wißberg, Winzerpicknicks, Yoga im Weinberg, bis hin zum Abschlag im benachbarten Golfclub mit Weitblick über die „rheinhessische Toskana“. Weinproben und Weinseminare in Kooperation mit rheinhessischen Spitzenwinzern geben den Hotelgästen genussvolle und fachkundige Einblicke in die regionale Kulinarik. „Auch unsere Tagungsgäste und Golfurlauber schätzen das vielseitige, regionaltypische Freizeitangebot“, weiß Charlotte Gräfin von Pfeil. 

Die Auszeichnung durch das Great Wine Capital Netzwerk nimmt das Hofgut Wißberg-Team zum Anlass, weitere spannende Ideen zu entwickeln, um Besuchern von Nah und Fern den Weinberg als Urlaubsdestination von seiner schönsten Seite zu präsentieren. Und das gilt nicht nur vom Frühling bis zum goldenen Oktober, sondern rund ums Jahr, wie Charlotte Gräfin von Pfeil betont: „Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für eine Businessveranstaltung im Dezember, bei der wir für einen Kunden ein Weihnachtsbaumevent ausrichten und das Hofgut in vorweihnachtlichen Winterzauber versetzen werden“. 

Zum Best of Wine Tourism Award: 

Das Great Wine Capitals Global Network zielt darauf ab, das Weinerlebnis für jeden Besucher seiner Regionen und Städte zu verbessern und seine Mitglieder dabei zu unterstützen, das Beste aus ihrer außergewöhnlichen Kultur, ihrem Erbe und ihren geografischen Vorzügen zu machen. Seit 2009 werden mit den Best of Wine Tourism Award Betriebe in Mainz und Rheinhessen ausgezeichnet, die besonders innovative oder besonders schöne weintouristische Angebote machen und die Region Rheinhessen und ihr Weinerlebnis so besonders gut sichtbar machen. 

Über das Hotel Hofgut Wißberg – Das Weinberghotel: 

Seit 1996 ist das Hotel auf dem Wißberg erfolgreich auf Golfreisen spezialisiert. Während der pandemiebedingten Schließungszeit im Jahr 2020 wurden die ersten Zimmer von Grund auf renoviert, um seitdem auch die Fans des Weintourismus bedienen zu können. Weinbergtouren zu Fuß oder mit dem Rad, lokale Winzerkooperationen, Yoga im Weinberg oder Weinproben im hauseigenen Kellergewölbe bieten den idealen Rahmen für eine Auszeit im Weinberg. Das Restaurant Gramms serviert auf unkomplizierte Weise hochwertige regionale Küche im Gastraum des Hofguts und zusätzlich bei schönem Wetter wahlweise auf der sonnenverwöhnten Weinbergterrasse oder im schattigen Innenhof. 

Quelle: Bauunternehmung Karl Gemünden GmbH & Co. KG

Foto: Marcus Steinbrücker
Foto: Marcus Steinbrücker

FDP

BIG - das Magazin
Dagmar und Gerhard Backes

Herausgeber Dagmar & Gerhard Backes

Kontakt

Gensinger Straße 15
55411 Bingen-Dietersheim
E-Mail: info@big-magazin.de
Telefon: 06721 - 99 47 11
Telefax: 06721 - 99 47 12

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutz ist uns wichtig, daher verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten DSGVO-konform. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.