TeleportLeaderboard

„Hannes und Paul“, eine Liebesgeschichte: Figurentheater für Jugendliche und Erwachsene

Anlässlich des internationalen Gedenktages für alle Opfer des Holocaust am 27. Januar zeigt das Seifenblasen-Figurentheater das Stück „Hannes und Paul“ im Jugend- und Kulturzentrum Yellow.

„Hannes und Paul“ ist eine Liebesgeschichte zweier Jugendlicher zur Zeit des Nationalsozialismus. Sie beginnt im Lateinunterricht mit „Pyramus und Thisbe“. Hannes spielt den Pyramus und sein Freund Paul die Thisbe. Beide müssen erkennen, dass da mehr als Freundschaft zwischen ihnen wächst und plötzlich beginnen Leben und Spiel, sich miteinander zu verflechten. 

Die Besonderheit dieser Inszenierung liegt in der Verschmelzung zweier auf den ersten Blick vollkommen unterschiedlicher Themen: Homosexualität im Nationalsozialismus und „Pyramus und Thisbe“, 2000 Jahre alte Liebeslyrik in lateinischer Sprache.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 27. Januar, um 19 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum Yellow, Ludwig-Langstädter-Straße 4, statt. Das Stück dauert 75 Minuten. Der Einlass beginnt um 18.30 Uhr. Es gelten folgende Einlassbedingungen: Für Erwachsene gilt die 2G-Plus-Regelung, Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre benötigen keinen zusätzlichen Testnachweis. Insgesamt ist 25 ungeimpften/ungenesenen Jugendlichen der Zutritt mit negativem Testnachweis erlaubt. Die Maskenpflicht gilt auch am Sitzplatz.

Die kostenfreien Tickets gibt es im Internet unter  www.ingelheim-kijupro.de.  

Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung des Deutsch-Israelischen Freundeskreis Ingelheim und des Jugend- und Kulturzentrums Yellow und wird gefördert von der Partnerschaft für Demokratie Ingelheim im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!".

Quelle: Stadtverwaltung Ingelheim am Rhein


Bild: Seifenblasen Figurentheater
Bild: Seifenblasen Figurentheater

Impfung grün

BIG - das Magazin

BIG Fragen Wünsche Kommentare - E-Mail grau

BIG - das Magazin

WOLF websolutions GmbH

Neueste Beiträge:
Dagmar und Gerhard Backes

Herausgeber Dagmar & Gerhard Backes

Kontakt

Gensinger Straße 15
55411 Bingen-Dietersheim
E-Mail: info@big-magazin.de
Telefon: 06721 - 99 47 11
Telefax: 06721 - 99 47 12

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutz ist uns wichtig, daher verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten DSGVO-konform. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.