TeleportLeaderboard

Erste Ämter und Dienststellen öffnen wieder für Publikumsverkehr

Sinkende Inzidenzzahlen erlauben eine Rückkehr zur Normalität.

Ab kommenden Montag, 14. Juni 2021, öffnet die Stadtverwaltung Pirmasens ihre Ämter und Dienststellen schrittweise für den Publikumsverkehr. Zur besseren Steuerung des Besucheraufkommens werden Bürger gebeten, Termine vorab zu vereinbaren.

„Zug um Zug möchten wir in den nächsten Wochen unseren Bürgerinnen und Bürgern wieder den gewohnten Service vor Ort anbieten können“, betont Oberbürgermeister Markus Zwick. Dabei stehe der Gesundheitsschutz von Besuchern und Mitarbeitern an erster Stelle.

Das umfangreiche Hygienekonzept wurde in enger Abstimmung zwischen Verwaltungsspitze, Amtsleitern, Personalrat und dem betriebsmedizinischen Dienst sowie der Fachkraft für Arbeitssicherheit festgelegt. Zu den Maßnahmen zählen u.a. Desinfektionsspender, Hinweisschilder, die zur Einhaltung notwendiger Sicherheitsabstände auffordern, Spuckschutzwände sowie das Tragen einer OP- oder FFP2-Maske. Um eine schnelle und lückenlose Kontaktrückverfolgung im Austausch mit dem Gesundheitsamt zu ermöglichen, kommt erstmals die Luca-App zum Einsatz. Besucher können sich beim Betreten der Dienstgebäude oder Ämter via Handy registrieren.

Ab Montag, 14. Juni 2021, regulär geöffnet sind das Bürger-Service-Center sowie das Standesamt (Exerzierplatzstraße 3). Außerdem die Zulassungs- und Führerscheinstelle, das Ausländeramt sowie weitere Abteilungen im Ordnungsamt und die Bauhilfe Pirmasens GmbH (Adam-Müller-Straße 69). Auch die Mitarbeiterinnen der Touristinfo im Rheinberger (Fröhnstraße 8) stehen wieder persönlich zur Verfügung. Das Ausleihen von Pedelecs oder Disc-Golf-Scheiben für den Parcours im Strecktalpark sind ebenfalls möglich.

In einem zweiten Schritt sollen am Montag, 21. Juni 2021, die übrigen Ämter und Dienststellen wieder für den Publikumsverkehr öffnen.

Die Stadtverwaltung und die Bauhilfe rechnet in der kommenden Woche mit einem erheblichen Kundenaufkommen. Davon betroffen sind erfahrungsgemäß Einrichtungen wie BSC, Zulassungs- und Führerscheinstelle und das Kundencenter der Bauhilfe. Bürger werden gebeten, für persönliche Vorsprachen unbedingt vorab einen Termin zu vereinbaren und zu erfragen, welche Unterlagen benötigt werden, um das Anliegen zu bearbeiten. Dies hilft, Wartezeiten und Mehrfachbesuche zu vermeiden. Kunden mit Terminvereinbarung werden bevorzugt bedient. Die Ansprechpartner sind über die bekannten Telefonnummern oder per E-Mail zu erreichen. Die Mitarbeiter der jeweiligen Sachgebiete sind auf der Homepage der Stadtverwaltung (www.pirmasens.de) unter der Rubrik Stichwortliste, die Mitarbeiter der Bauhilfe unter dem Link: https://www.bauhilfe-pirmasens.de/kundencenter/ansprechpartner/ zu finden. Für das Bürger-Service-Center, die Zulassungsstelle sowie das Ausländeramt können Termine unter http://terminvergabe.stadt-pirmasens.de/ elektronisch vereinbart werden. Für die Bauhilfe Pirmasens finden Sie die Ansprechpartner mit

Ein großer Teil städtische Dienstleistungen kann außerdem schon jetzt über Online-Services in Anspruch genommen werden. 

Eine Übersicht findet sich im Internet unter www.rlpdirekt.de/verfahren?place=Stadt%20Pirmasens


Quelle: Pressestelle Pirmasens

 

 

 

 

 

 

Jüwo Juni 1

BIG - das Magazin

BIG Fragen Wünsche Kommentare - E-Mail grau

BIG - das Magazin

WOLF websolutions GmbH

Neueste Beiträge:
Dagmar und Gerhard Backes

Herausgeber Dagmar & Gerhard Backes

Kontakt

Gensinger Straße 15
55411 Bingen-Dietersheim
E-Mail: info@big-magazin.de
Telefon: 06721 - 99 47 11
Telefax: 06721 - 99 47 12

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutz ist uns wichtig, daher verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten DSGVO-konform. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.