Termine

Pfingstmarkt in Mayen:

Schnäppchenjäger aufgepasst!

Wenn über 500 Trödelstände in der Mayener Innenstadt aufgebaut werden und an zwei Tagen rund 50.000 Besucher auf der Suche nach Schnäppchen durch die Straßen ziehen, herrscht in Mayen natürlich auch ein größeres Verkehrsaufkommen. Die Stadtverwaltung weist daher darauf hin, dass sowohl die City- als auch die Burggarage geöffnet sind. Außerdem kann in der Polcher Straße auf dem Viehmarktplatz sowie auf den Parkplätzen von „Aldi“ und „Lidl“ geparkt werden.

Auch in diesem Jahr wählt der Marktausschuss aus dem Kreise der Nachwuchströdler einen König, der einen Geldpreis erhält. Wer seinen Stand ansprechend gestaltet und sich noch die eine oder andere Besonderheit einfallen lässt, hat gute Chancen auf einen „Zusatzverdienst“. Neben den vielen Trödelständen gibt es auch wieder Drehorgelspieler, Imbissstände, Kinderschminken, ein nostalgisches Kinderkarussell und ein Trampolin.

Zum Foto: (Fotos Stadt Mayen) Mayens Innenstadt wird an Pfingsten zum Mekka für Trödelfans und Schnäppchenjäger!