Termine

Kreativ: Big House widmet sich nachhaltiger Kunst

Jugendliche gestalten sinn- und stilvolle Weihnachtsgeschenke

Nachhaltigkeit ist ein brandaktuelles Thema, und Do-It-Yourself ist Trend. Immer mehr Künstler und Projekte widmen sich dem Anspruch, mit dem zu arbeiten, was sonst weggeworfen wird. Neuwieder Jugendliche wollen da nicht hinten anstehen.  

Nachhaltigkeit und kreatives Schaffen sinnvoll verbinden: Das ist das Ziel eines  Kunstworkshops, der am Samstag, 16. Dezember, im Neuwieder Jugendzentrum Big House über die Bühne geht. Die Teilnehmer lernen dabei, wie mit einfachen Mitteln  aus Altpapier Schmuckstücke und Alltagsgegenstände entstehen können.

Edrine Nsenge aus Uganda, der derzeit einen internationalen Freiwilligendienst im Jugendzentrum leistet, hat verschiedene Techniken aus seinem afrikanischen Heimatland mitgebracht, die er gemeinsam mit Mitarbeitern des Jugendzentrums den jugendlichen Teilnehmern näher bringen wird. Ihre frisch erworbenen Kenntnisse können die Jugendlichen direkt anwenden, um unter fachlicher Anleitung individuelle Kunstwerke herzustellen. Der Workshop kommt in der Vorweihnachtszeit gerade recht: Die Ergebnisse eignen sich wunderbar als kreative, selbst gemachte Weihnachtsgeschenke, sind dabei aber so stilvoll, dass sie wohl kaum jemand aus der Hand geben wird. Über die Mittagszeit bereiten die Teilnehmer zudem gemeinsam ein traditionelles ugandisches Gericht zu, damit sie  anschließend gestärkt weiter kreativ sein können.

Der Workshop findet am Samstag, 16. Dezember, von 10 bis 15 Uhr statt. Teilnehmen können Jugendliche ab zwölf Jahren, die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt. Der Beitrag, in dem Materialkosten und Verpflegung enthalten sind, liegt bei 5 Euro. Veranstaltungsort ist das Jugendzentrum Big House, Museumstraße 4a. Anmeldungen sind möglich per E-Mail an jugendzentrum@neuwied.de, per Telefon unter der 02631 802 734 oder persönlich vor Ort während der Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag von 14 bis 20 Uhr.