Termine

„Genießen unter Nachbarn“ mit neuem Termin

Erste Veranstaltung erfreute sich großer Resonanz

Wer alleine lebt, weiß, dass es manchmal ganz schön lästig sein kann, nur für sich zu kochen. Viel schöner ist es doch, andere zu bewirten und zufriedene Gesichter am Tisch zu sehen. Und noch schöner ist es, gemeinsam den Kochlöffel am Herd zu schwingen und zusammen das Gekochte zu genießen. „Genießen unter Nachbarn“ baut hier am Dienstag, 23. Januar, eine Brücke, Gleichgesinnte zu finden.

Wir werden immer älter und immer mehr Menschen leben alleine. Oft fehlt dann einfach die Lust und der Antrieb, sich alleine in die Küche zu stellen und nur für sich etwas Frisches und Gesundes zu kochen. Genau diese Thematik greift die Info- und Mitmach-Veranstaltung „Genießen unter Nachbarn“ auf. Gemeinsam mit der AOK Ernährungsexpertin Rita Inzenhofer werden leckere, preisgünstige, regionale und Single-Küchen taugliche Rezepte ausprobiert. Am Dienstag, 23. Januar, geht es im Gemeinschaftsraum „Rheinterrasse“ der Seniorenresidenz, Rheinstraße 46, Neuwied, vorrangig rund ums Korn. Beim anschließenden Essen gibt es die Möglichkeit, sich auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und vielleicht Kochfreundschaften zu schließen.

Genießen unter Nachbarn ist eine Kooperationsveranstaltung vom Quartiermanagement der südöstlichen Innenstadt, dem Mehrgenerationenhaus, der Kreisverwaltung Neuwied sowie der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland. Die Teilnahme ist kostenlos, dennoch wird wegen begrenzter Teilnehmeranzahl um eine Anmeldung im Mehrgenerationenhaus Neuwied (02631 344596, mgh@fbs-neuwied.de) oder im Stadtteilbüro (02631 863070 oder stadtteilbuero@neuwied.de) bis 19. Januar gebeten.