Straßenbau und Verkehr

Erich Dahlheimer weiterhin ehrenamtlicher Fahrradbeauftragter

Erich Dahlheimer wurde vom Ingelheimer Stadtrat als ehrenamtlicher Fahrradbeauftragter wiedergewählt.

Seit mittlerweile neun Jahren kümmert er sich um den Ingelheimer Fahrradverkehr und um die Belange der Bevölkerung. Zahlreiche Termine wurden in seiner Funktion wahrgenommen. Besonders am Herzen liegt ihm die Aktion „Stadtradeln“, welche sich mittlerweile zu einem jährlichen Höhepunkt etabliert hat. Aber auch Alltagsfragen und Kritikpunkte rund um das Fahrradfahren in Ingelheim waren für Dahlheimer keine Hürde. So fuhr Dahlheimer mit dem Rad und einer Schippe zu einer genannten Gefahrenstelle und beseitigte die Hürde von selbst. „Gibt es größere Probleme nehme ich diese mit in die monatlichen Jour-Fix-Gespräche“, fügt Erich Dahlheimer hinzu. Hier treffen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter anderem aus dem Bau- und Ordnungsamt. Über 400 Probleme wurden so in der Vergangenheit behoben. Und darauf ist Dahlheimer besonders stolz. Unter seiner Regie fand auch der erste Runde Tisch zum Thema Fahrrad statt. „Auch in 2018 ist diese Veranstaltung geplant“, verriet der Ehrenamtliche.

Oberbürgermeister Ralf Claus lobte Dahlheimer für seinen ständigen unermüdlichen Einsatz. Er habe es geschafft, Ingelheim als fahrradfreundliche Stadt auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt zu machen. Alle Fraktionen nutzen die Möglichkeiten und dankten dem ehrenamtlichen Fahrradbeauftragten. Im Anschluss wurde er einstimmig wiedergewählt.

Auf rheinland-pfälzischen Straßen verloren im Jahr 2017 insgesamt 177 Menschen bei Verkehrsunfällen ihr Leben.

mehr...

Zügige Umsetzung - Letztes Baufeld in Angriff genommen

 

 

mehr...