Sport BIG Schule

Vorfreude auf einen neuen Lebensabschnitt

Rund 480 Studienanfängerinnen und -anfänger offiziell begrüßt

Rund 480 Erstsemester hat die Deutsche Sporthochschule Köln heute zum Start in das Sommersemester 2018 offiziell begrüßt. Der Empfang im großen Hörsaal bildete den Auftakt zur Einführungswoche, die der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Kölner Sportuniversität in den nächsten Tagen für die neuen Studierenden organisiert.

Der Rektor der Deutschen Sporthochschule Köln, Univ.-Prof. Dr. Heiko Strüder, hieß die StudienanfängerInnen mit einer kurzen Ansprache willkommen. „Genießen Sie die Zeit des Studiums, aber versuchen Sie auch Ihr Bestes zu geben“, sagte Strüder und formulierte den Vorsatz die Studierenden nicht nur auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten, sondern auch zu „verantwortungsvollen Personen für die Gesellschaft“ auszubilden.

Ein Forschungsvortrag von Univ.-Prof. Dr. Jürgen Mittag, Leiter des Instituts für Europäische Sportentwicklung und Freizeitforschung, gab den neuen Studierenden einen ersten Einblick in die Forschungsaktivitäten an Deutschlands einziger Sportuniversität.

Außerdem durften die StudienanfängerInnen die begehrten „Ersti-Tüten“ entgegennehmen, die zahlreiche kleine Geschenke sowie Gutscheine und Freikarten, u.a. von verschiedenen Kölner Sportvereinen, enthielten.

Noch bis einschließlich 5. April werden die neuen Studierenden im Rahmen der Einführungswoche auf ihr erstes Sommersemester an der „SpoHo“ vorbereitet. Sie erhalten wichtige Infos rund um das Studium an Deutschlands einziger Sportuniversität, zur Stadt Köln oder zur Wohnungs- und Jobsuche und natürlich kommt auch das Kennenlernen der neuen KommilitonInnen dabei nicht zu kurz.

 

 

 

Am 14. Juni beginnt in Russland die Fußballweltmeisterschaft 2018. Fußballfreunde im Saarland sollen wie bereits bei früheren WMs wieder die Spiele gemeinsam im Freien verfolgen können.

mehr...

Muss sich die Deutsche Fußball Liga an den Polizeikosten bei Hochrisikospielen beteiligen?

mehr...