Sport BIG

U23-Kapitän Christian Kühlwetter bleibt beim FCK

Angreifer Christian Kühlwetter hat seinen Vertrag beim FCK verlängert.

Der 21-Jährige bleibt somit für mindestens ein weiteres Jahr in der Pfalz, mit der Option, anschließend Profi am Betzenberg zu werden. Der gebürtige Bonner, der zuvor beim 1. FC Köln ausgebildet wurde, spielt seit eineinhalb Jahren für die U23 des 1. FC Kaiserslautern, bei der er als Kapitän zu den absoluten Führungsspielern zählt. Der U23-Kapitän erzielte in der laufenden Saison in neun Oberligaspielen sechs Tore, ehe er im Spiel gegen den FSV Salmrohr von einem Wadenbeinbruch ausgebremst wurde. In der Vorbereitung auf die Rückserie steht Kühlwetter wieder voll im Training. Im Vorjahr lief er für die jungen Roten Teufel in 31 Regionalligaspielen auf und konnte dabei fünf Tore erzielen.

Christian Kühlwetter kommentiert die Unterschrift unter seinen neuen Vertrag: „Ich freue mich, meinen Vertrag zu verlängern und möchte nach meiner Verletzung wieder richtig angreifen. Es ist mein Traum, beim FCK Profi zu werden und ich werde im nächsten Jahr alles dafür investieren“ „Wir wollen Christian die Möglichkeit geben, sich beim FCK zum Profi zu entwickeln, und durch die Vertragsverlängerung in der U23 den Grundstein dazu legen. Christian soll nach seiner Verletzung seine positive Entwicklung fortführen und sich im kommenden Jahr für die  Lizenzmannschaft empfehlen können", so der Sportliche Leiter im Nachwuchsleistungszentrum Manfred Paula.

Bundestrainerin Steffi Jones hat Lena Goeßling und Sharon Beck in das 23 Spielerinnen umfassende Aufgebot für den SheBelieves Cup in den USA berufen.

mehr...

Sportliche Leistungen verdienen Anerkennung.

mehr...