Natur-Agrar-Umwelt

Spenden für Neubau NABU-Zentrum

Große Freude beim NABU Bingen und Umgebung herrschte über eine erneute Spende von Jakob Rothschenk aus Bingen-Kempten.

 

 

Der langjährige NABU-Aktive hat erneut 1000,- Euro für den Neubau des NABU-Zentrums Rheinauen gespendet. „So aktiv wie damals beim Aufbau des alten Naturschutzzentrums kann ich mich heute nicht mehr einbringen, daher möchte ich das neue Projekt auf diesem Wege unterstützen“, betont der rüstige Rentner. NABU-Vorsitzender Bardo Petry freut sich über die große Unterstützung von Privatleuten, die teilweise hohe Summen spenden. „Im Moment haben wir noch eine Finanzlücke von ca. 150.000,- Euro, wenn alle gestellten Anträge bewilligt werden. Deswegen freuen wir uns über jede Spende“, so Petry, der nun auch Firmen in der Region um eine Unterstützung gebeten hat. Mehr Informationen zum Projekt und zur Spendenmöglichkeit unter www.NABU-Rheinauen.de

Zum Foto: Feierlich überreicht Spender und NABU-Mitglied Jakob Rothschenk (1.v.r.) dem Ersten Vorsitzenden Bardo Petry (3.v.r.) und Mitarbeitern des Naturschutzzentrums den Scheck.


Fachleute müssen Routen regelmäßig begutachten

mehr...

Jetzt bewerben: Einsatzstelle bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz

mehr...