Natur-Agrar-Umwelt Kult(B)IG

Klimaschutz: LED-Beleuchtung ersetzt Leuchtstoffröhren

Als erste Schule in der Trägerschaft des Landkreises Alzey-Worms wurde die Volkerschule in Alzey in den vergangenen Monaten komplett auf LED-Beleuchtung umgestellt.

82 Pendel-Deckenleuchten mit Leuchtstoffröhren hat das beauftragte Elektrounternehmen durch hochmoderne LED-Lichtbänder ersetzt. Auch im Foyer und in den Nebenräumen wurde eine LED-Beleuchtung installiert. Ebenfalls erneuert wurde die Beleuchtung der beiden baugleichen Sporthallen beim Schulzentrum Wörrstadt und dem Elisabeth-Langgässer-Gymnasium in Alzey. Fast zehn Kilowatt Strom „fraß“ die alte Hallenbeleuchtung in der Stunde, durch die Modernisierung wird es mit gut halbem Verbrauch genauso hell. Beide  Maßnahmen zum Klimaschutz werden durch den Projektträger Jülich aus Bundemitteln der nationalen Klimaschutzinitiative bezuschusst.

26.575 Euro erhält die Kreisverwaltung Alzey-Worms für die Umstellung der Beleuchtung in der Volkerschule und je 14.040 Euro für die Umrüstung der Sporthallen in Alzey und Wörrstadt. Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 

Forstministerin verleiht den Holzbaupreis 2018 / 58 Projekte wurden eingereicht

mehr...

Als Folge der starken Regenfälle spülte das Unwetter Wasser und Schlammmassen aus den oberhalb liegenden Weinbergen in die Feuerwache Nord und verursachte dort mehrfach große Aufräumarbeiten.

mehr...