Kult(B)IG

Tagesausflüge des Seniorenbeirates des Landkreises Mainz-Bingen

Der Seniorenbeirat des Landkreises Mainz-Bingen bietet gemeinsam mit der Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen (KVHS) und dem Geschäftsbereich „Jobcenter, Soziale Hilfen, Soziale Sonderaufgaben“ der Kreisverwaltung für das zweite Halbjahr 2018 wieder interessante Tagesausflüge für Seniorinnen und Senioren an.

Los geht es am 26. Juli mit dem Besuch der Ausstellung „Nasca – Im Zeichen der Götter“ in der Bundeskunsthalle Bonn. Es folgen mehrere Ausflüge wie zum Beispiel eine Fahrt zur Landesgartenschau Hessen in Bad Schwalbach am 3. August. Die letzte Veranstaltung findet am 7. Dezember statt: Besucht wird die Ausstellung „Wildnis – in der Kunst“ in der Kunsthalle Schirn in Frankfurt. Die Kreisbeigeordnete Ursula Hartmann-Graham sieht in solchen Angeboten eine gute Möglichkeit, der Isolation im Alter entgegenzuwirken: „Aus mancher Begegnung während dieser Ausflüge ist eine lange Freundschaft entstanden. Manchmal sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch froh, etwa von dem Verlust eines Ehepartners oder den Beeinträchtigungen einer Erkrankung abgelenkt zu werden. In der Gemeinschaft können sie sich geborgen fühlen“.

Die meisten dieser Veranstaltungen werden kostengünstig als Gruppenfahrten mit der Bahn organisiert. So soll auch Seniorinnen und Senioren mit geringeren Alterseinkünften eine Teilnahme am kulturellen und sozialen Leben ermöglicht werden, wie der Vorsitzende des Seniorenbeirates des Landkreises Dr. Anton Miesen betont. Dies sei dem Seniorenbeirat ein wichtiges Anliegen.

Die genauen Termine für die Fahrten gibt es auf der Homepage der Kreisverwaltung, www.mainz-bingen.de, unter „Familie/Jugend/Asyl/Gesundheit/Soziales“, „Älter werden“ und dann „Angebote für Demografie und Senioren“. 

Interessenten können sich auch direkt an Wolfgang Jung von der Geschäftsstelle des Seniorenbeirates wenden. Tel: 06132/7873020, E-Mail: jung.wolfgang@mainz-bingen.de.




Neue Ausstellung in der StadtGalerie Neuwied

mehr...

Freiwilliges Soziales Jahr: Chance, um Erfahrungen zu sammeln

mehr...