Kult(B)IG

Sternsinger zu Besuch im Rathaus Mayen.

Auch in diesem Jahr besuchten die Sternsinger das Mayener Rathaus. Mit dabei waren die kleinen Könige der Pfarreien St. Clemens, Herz-Jesu und St. Veit sowie des Kindergartens Herz Jesu, die ihren Segen und ihre Lieder im Rathaus vortrugen.

„Wir freuen uns sehr über euren Besuch“, hießen Bürgermeister Rolf Schumacher und die Beigeordnete Martina Luig-Kaspari die Sternsinger willkommen und  dankten den Kindern, ihren Eltern, den wichtigen Betreuerinnen und Betreuern und den Pfarreien ausdrücklich für ihr Engagement im Namen der Stadt Mayen. Mit dem Kreidezeichen 20*C+M+B*17 bringen die Sternsinger als die Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt.

Die Aktion Dreikönigssingen ist die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder engagieren. Die aktuelle Aktion steht unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“. Über 150 Millionen Mädchen und Jungen auf der Welt müssen arbeiten, und Indien ist das Land mit den meisten arbeitenden Kindern weltweit. Arbeiten zu müssen heißt für Kinder, nicht lernen zu können, nicht frei spielen zu können und ihre Gesundheit aufs Spiel zu setzen.
Die Erlöse aus der Aktion sind allerdings nicht nur für Projekte in Indien  bestimmt, sondern fließen in Hilfsprogramme für Kinder rund um den Globus.

Die Beigeordnete Martina Luig-Kaspari und Bürgermeister Rolf Schumacher empfingen die Sternsinger im Rathaus.

Fachleute haben abwechslungsreiches Programm erstellt

mehr...

Stufe II ausgezeichnet / Seilbahn Koblenz erste Seilbahn mit Q- Zertifikat Stufe II

mehr...