Kult(B)IG

Präventionsangebote sollen Jugendliche stark machen

Cool sein kann trainiert werden - Angebote des KiJuB

Mit einer Reihe von Präventionsangeboten will das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) das Selbstbewusstsein von Kindern und Jugendlichen stärken, damit diese in für sie unangenehmen und bedrohlichen Situationen angemessen reagieren und sich behaupten können. Zudem sollen  sie lernen, Konflikte ohne Gewalt zu lösen. Bei den ein- oder zweitägigen Trainingsangeboten, die von qualifizierten Referenten geleitet werden, gibt es noch freie Plätze „Cool sein- cool bleiben“ heißt ein zweitägiges Training für Mädchen und Jungen der zweiten und dritten Klassen am Samstag, 5., und Sonntag, 6. Mai, jeweils 10 bis 15 Uhr im Bürgerhaus Torney sowie am Samstag, 15., und Sonntag, 16. September,  jeweils 10 bis 15 Uhr in der Mehrzweckhalle der Grundschule St. Georg in Irlich.

„Fit for School“ ist ein zweitägiges Training für Kinder der vierten bis sechsten  Klassenstufe am Freitag, 30. November, von 15 bis 18 Uhr sowie am Samstag,  1. Dezember, von 10 bis 13 Uhr in der Turnhalle der IGS Johanna Löwenherz.

„Don‘t worry - be safe“ ist ein eintägiges Gewaltpräventionstraining für Jugendliche ab 12 Jahren betitelt, das am Samstag, 10. März, beziehungsweise am Samstag, 20. Oktober, jeweils von 10 bis 16 Uhr im Jugendzentrum Big House über die Bühne geht.

Den ausführlichen Informationsflyer der gesamten Veranstaltungsreihe findet man im Internet unter www.neuwied.de/angebote.html.

Anmelden kann man sich beim Kinder- und Jugendbüro Neuwied, Pfarrstraße, 56564 Neuwied; Tel. 02631 802 170, E-Mail kijub@neuwied.de

Am 13. Juni 2018 findet um 10:00 Uhr der Festgottesdienst des diesjährigen Konfirmandenjahrgangs in der Evangelischen Johanneskirche (Mainzer Straße 44) statt.

 

 

mehr...

„Unsere Gesellschaft lebt von Menschen, die sich für die Allgemeinheit einsetzen und einbringen.

mehr...