Kult(B)IG Schule

Polnische Austauschschüler zu Gast in Lahnstein

Freudiger Besuch bei Bürgermeister Adalbert Dornbusch

Lahnsteins Bürgermeister Adalbert Dornbusch begrüßte 12 polnische und 12 deutsche Schüler/innen im Zusammenhang ihres vom Marion-Dönhoff-Gymnasium organisierten Schüleraustausches im historischen Salhofgebäude in Lahnstein.

Den Austausch zwischen dem Marion-Dönhoff-Gymnasium in Lahnstein und dem Lyzeum Marion-Dönhoff in Mikolajki/Polen gibt es schon seit einigen Jahren und das zeigt, dass die Neugier und Offenheit für andere Kulturen an keiner Landesgrenze halt macht und das jedes Jahr aufs Neue. Durch den Schüleraustausch wird nicht nur eine fremde Sprache erlernt und vertieft, sondern auch in den Alltag der jeweils anderen Länder und Familien eingetaucht. Es entstehen Freundschaften über Grenzen hinaus. So rücken die Länder immer enger zusammen und das ist ein ganz wichtiger Beitrag zur Völkerverständigung.

„Wir sind wirklich stolz darauf, mit dem Marion-Dönhoff-Gymnasium eine solch engagierte Schule in der Stadt zu haben, die sich keine gedanklichen Grenzen setzt und heranwachsende Menschen zu Weltoffenheit, Toleranz und Miteinander erzieht“, so Bürgermeister Dornbusch. „Ein Dank gilt besonders den Gastgeschwistern und Familien für die Bereitschaft, einen Einblick in das Leben in Familien in Deutschland zu gewähren“.

Zum Foto:

Bürgermeister Adalbert Dornbusch freute sich über den Besuch der polnischen Austauschschüler und deren deutsche Gastgeschwister des Marion-Dönhoff-Gymnasiums Lahnstein. (Foto: Sybille Heil/Stadtverwaltung Lahnstein).

Das Herbstvergnügen in der Festung Ehrenbreitstein (10:00 – 18:00 Uhr) und das große Drachenfest im Festungspark (10:00 – 16:00 Uhr) bieten für die ganze Familie ein Programm mit Spaß, Kreativität und Abenteuer an.

mehr...

Die erfolgreichen Eilanträge richteten sich primär gegen den Vollzug der vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) erlassenen Abschiebungsanordnungen.

mehr...